Project Description

Zu allen Universitäten in Österreich >>

Johannes Kepler Universität Linz

An der Donau gelegen zwischen Salzburg und Wien befindet sich die Stadt Linz. Hier hat man die Möglichkeit an der JKU Linz Humanmedizin zu studieren. Das Studium unterteilt sich in Bachelor (6 Semester) und Master (6 Semester). Wie bei den anderen Diplomstudiengängen an den staatlichen Universitäten in Österreich erhält man nach Beendigung des Studiums den Titel “Dr.med.univ.”.

Humanmedizin – Johannes Kepler Universität Linz

Faktencheck

  • Universität – Johannes Kepler Universität Linz

  • Studiengebühren – ca. 363€ pro Semester (ca. 727€ pro Jahr)
  • Studiendauer – 12 Semester (6 Jahre)
  • Aufnahmeprüfung – MedAT-H (Weitere Informationen findest du hier)
  • Approbation – Voll anerkannt in der EU

Studienplan/Curriculum

Bachelorstudium: Folgt in Kürze!

Weitere Informationen zum Studienaufbau des Bachelorstudium findest du hier

Fachbereiche des Curriculums im Masterstudium:

  • Lebenszyklus (Semester 1 des Masterstudiums)
  • Nervensystem und Sinnesorgane (Semester 2 des Masterstudiums)
  • Medizinische Grundversorgung (Semester 3 des Masterstudiums)
  • Differentialdiagnostik und Notfälle (Semester 4 des Masterstudiums)
  • Ärztliche Fähigkeiten und Fertigkeiten (Semester 1-4 des Masterstudiums)
  • Wissenschaftliches Arbeiten (Semester 1-3 des Masterstudiums)
  • Versorgungswirksamkeit (Semester 1-4 des Masterstudiums)
  • Pflichtfamulatur (Semester 1 und 3 des Masterstudiums)
  • Problemorientiertes Arbeiten (Semester 1-4 des Masterstudiums)
  • Masterarbeit (Semester 3-4 des Masterstudiums)
  • Klinisch-Praktisches Jahr (Semester 5-6 des Masterstudiums)

Bereite Dich mit unseren Partner auf den MedAT vor (Vorbereitungsbücher)

Bereite Dich mit unseren Partner auf den MedAT vor (Vorbereitungskurse)

Alle Universitäten in Österreich

Humanmedizin
Kontakt: Hier klicken
Webseite: Hier klicken
Kosten: ca. 727€ pro Jahr
Semesteranzahl: 12
Aufnahmeprüfung:
MedAT-H (Weitere Informationen findest du hier)
Voll anerkannt in der EU